„Bewegung | Movement“ – breitseite Vol. 9

printselected

Die erste „breitseite“ entstand im Wintersemester 2009/10 in der Vorlesung Kommunikationsprojekt. Gemacht von Studierenden des Studiengangs „Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation“ (IMUK) richtet sich die „breitseite“ an alle Interessenten des Studiengangs: Schüler, Studierende, Alumni, Familien, Freunde sowie potentielle Arbeitgeber.

Seitdem erstellen die IMUK-Studierenden des fünften Semesters jeden Winter bei Frau Prof. Kimpflinger und Frau Sabine Geller eine neue Ausgabe der „breitseite“. Knapp 15 Wochen stehen für die Realisation eines kompletten Magazins zur Verfügung: Text, Layout, Sponsoring für die Finanzierung des Magazins, Social Media und endgültiger Druck. Trotz der knappen Zeit versucht die „breitseite“ auch hohen ästhetischen Anforderungen gerecht zu werden.

Mit Beginn des Jahres 2018 ist bereits die neunte Ausgabe der breitseite erschienen. Thema dieses Jahr: „Bewegung | Movement“. Die unterschiedlichen Assoziationen der Studierenden zu diesem Thema sind ein Spiegel dessen, was junge Menschen bewegt und worüber sie nachdenken.


The first edition of “breitseite” – a magazine aimed at anyone interested in the Information Management and Corporate Communications (IMUK) degree programme – was published as a result of the Communications Project in winter term 2009/10.  Pupils, students, alumni, family and friends, as well as potential employers should be equally addressed.

Since then IMUK students of the fifth term produce a new edition of breitseite every winter term guided by Prof. Andrea Kimpflinger and Sabine Geller. The students take responsibility of the entire production process from developing content and a design concept, searching for sponsors, taking care of Social Media to the actual printing. Despite the brief lead time – students have less than 15 weeks to create one edition – breitseite also attempts to satisfy high aesthetic standards.

With the beginning of the year 2018 the ninth edition of breitseite has been released. Students´ various associations with the topic “Movement” actually reflect the issues young people are concerned about nowadays.